Finde uns auf facebook.com Finde uns bei twitter Finde uns bei google+
composer-versioneye

Composer Abhängigkeiten in einem Symfony Projekt mit VersionEye überwachen


Wer composer schon nutzt kennt sicherlich die Vorzüge die eine composer.json mit sich bringt. Je nach Größe des Projekts kann diese Datei schnell einige Einträge beinhalten. Ich möchte euch heute zeigen, wie man die Abhängigkeiten stets aktuell halten kann ohne einfach das Paket in der composer.json mit einem Stern zu markieren.

Was ist composer?

Zunächst für die Leute die composer noch nicht nutzen hier ein paar Worte zu composer. Wenn du composer schon kennst, dann kannst du diesen Absatz getrost überspringen.

Composer ist eine Paketverwaltung für PHP. Man kann es durchaus mit dem veralteten Standard PEAR vergleichen. Mittels der composer.json, welche einem eigenen Standard folgt, kann man festlegen, welche Pakete und Version installiert werden sollen. Hierbei löst composer selbstständig die Abhängigkeiten auf und installiert Pakete, die von anderen Paketen gebraucht werden. Wer es also noch nicht kennt oder nutzt, sollte dies schnellstmöglich nachholen.

Was ist VersionEye?

VersionEye ist ein Service, welcher die Abhängigkeiten deiner composer.json überwacht und sofort meldet, wenn eine aktuelle Version für ein PHP-Paket vorliegt. Jetzt fragt ihr euch, wozu das gut sein sollte – das könnte composer natürlich auch selbst tun. Der Vorteil von VersionEye ist ganz einfach, während composer nur die Version installiert, die in der composer.json angegeben ist, kontrolliert der Dienst selbstständig, ob vielleicht eine neuere Version von dem PHP-Paket vorliegt und informiert euch, dass eine Abhängigkeit veraltet ist.

Man könnte natürlich einfach ein “*@stable” als Version eintragen und hoffen, dass die Software damit auch läuft, aber davor rate ich sehr stark ab!

VersionEye mit Symfony2 Framework Anbindung

Zusammen macht das erst richtig Spass. Mit dem VersionEye-Bundle kann man die Überwachung direkt in die Symfony2 Toolbar aufnehmen und hat so die Updates immer direkt im Blick. Natürlich wirkt sich mehr Funktionalität in der Toolbar negativ auf die Ladezeit aus. Das Plugin cached die Antwort von VersionEye, so dass diese sich bei mir nicht merklich verändert hat. Das einzige Nervige ist, dass aktuell bei jeder Änderung an der composer.json eine neue Version über die API von VersionEye angelegt wird. Diese Liste kann also nach kurzer Zeit recht unübersichtlich werden, wenn man diese nicht regelmäßig aufräumt.

Keine Kommentare zu: Composer Abhängigkeiten in einem Symfony Projekt mit VersionEye überwachen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit einem * markiert.